Das Waisenheim Enrica

Vor Ort in Kinshasa - Juni 2019

Maison Enrica Waisenheim im Juni 2019

Bei unserer Reise nach Kinshasa im Juni 2019 haben wir auch unsere Freunde im Kinderheim Enrica besucht. Die Freude war riesig als wir vor der Tür standen und die ersten Kinder uns gleich wiedererkannten, obwohl unser letzter Besuch ja fast vier Jahre zurücklag. Der Leiter Pater David berichtete, dass im letzten Jahr weitere 17 Jugendliche volljährig wurden und das Heim verlassen haben. Somit wohnen momentan 112 Kinder und Jugendliche im Kinderheim Enrica. Jürgen, Martin und Rainer haben sich viel Zeit genommen, um mit Pater David ausführlich über die momentane Situation in der Einrichtung und seine Pläne für die Zukunft zu sprechen. Bei einem Rundgang konnten wir die Küche, den Speisesaal, das Babyzimmer und die angrenzenden Schulräume besichtigen.

 

Auf unsere Frage, was er am dringendsten benötigt, hatte der Pater sofort eine Antwort. „Die Wände im Erdgeschoss müssten unbedingt gefliest werden!“ Die Wände sehen schrecklich dreckig aus und bei mehr als 100 Kindern stellt dieser Dreck ein wirkliches Problem dar, das nicht durch einfache Reinigung oder häufige Renovierung in den Griff zu kriegen wäre. Die Pläne dafür lagen schon lange im Schrank, aber das Geld dafür war einfach nicht verfügbar. Auch die Küche müsste dringend renoviert werden und der Holzofen, der immer noch genutzt wird, wenn es in Kinshasa mal wieder keinen Strom gibt, funktioniert nicht mehr. 

 

Unsere Mission ist Hilfe für verlassene Kinder im Kongo! Und so haben wir noch am Abend nach dem Treffen beschlossen, den lang gehegten Wunsch zu erfüllen und die Renovierungsarbeiten finanziell zu unterstützen.

Hintergrundinformationen

Wir stellen uns vor

Wir sind die Kinder und Jugendlichen um die es hier geht. Warum wir hier sind und nicht bei unseren Familien, dafür gibt es genau so viele Geschichten wie es hier Kinder gibt. Das Leben im Kongo ist schwierig, aber die Gemeinschaft im Waisenheim Enrica gibt uns Sicherheit und Geborgenheit. Abbé David unterstützt uns nach Kräften bei unserem Kampf um ein selbstbestimmtes Leben mit besseren Aussichten für unsere Zukunft.

Meine Kinder

Es gibt Menschen, die sind etwas ganz besonderes und so einen Menschen durften wir im Sommer 2013 kennen lernen. Seit Jahrzehnten kämpft Abbé David unermüdlich für "seine Kinder". Für genügend Essen und sauberes Trinkwasser, medizinische Grundversorgung und Ausbildung - alles keine Selbstverständlichkeiten im Kongo.

Leiter: Abbé David
Leiter: Abbé David

Hier sind wir zuhause

Du findest das Waisenheim Enrica, wenn du bei Google Maps die Geodaten 4° 20' 48.35" S 15° 20' 27.03" E eingibst.

 

Geodaten: 4° 20' 48.35" S  15° 20' 27.03" E

 

Quartier: Industrielle,

 

Stadt: Limete, Kinshasa

 

Land: Demokratische Republik Kongo