Das Ziel schon vor Augen

Wir sind überwältigt von der großartigen Unterstützung für unser Projekt. Wir haben bereits genug Geld gesammelt, um mit den Arbeiten vor Ort beginnen zu können und hoffen, im April das erste „InternetCafé“ eröffnen zu können. Ganz in der Nähe des Kinderheims Enrica haben wir das passende Ladenlokal gefunden. Tische, Stühle und Regale werden momentan für uns in der Lehrwerkstatt „Etincelle“, einem Ausbildungsbetrieb für ehemalige Straßen- und Waisenkinder, produziert.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten kann auch schon die Internetverbindung installiert werden. Dann fehlen nur noch Computer, Drucker, Scanner etc.. Alles ist fertig eingerichtet und wartet im Augenblick auf den Transport nach Kinshasa.

Das ehemalige Restaurant "Bon Appetit" wird zum InternetCafé. Jürgen Daldrup mit Radjabu Shabani, einem der beiden neuen Mitarbeiter vor Ort. (8 E Rue, Limete, Kinshasa)
Das ehemalige Restaurant "Bon Appetit" wird zum InternetCafé. Jürgen Daldrup mit Radjabu Shabani, einem der beiden neuen Mitarbeiter vor Ort. (8 E Rue, Limete, Kinshasa)

Und wo ist das genau?

Nochmals „VIELEN DANK“ an alle Spender und Helfer! Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und freuen uns auch zukünftig über eure Unterstützung