Artikel mit dem Tag "News"



Wenn der Schulbesuch kein Grundrecht, sondern Luxus ist
20. September 2021
Der elfjährige Michel und seine Freunde halten die Fußgängerbrücke über den Boulevard Lumumba sauber und verdienen so jeden Tag ein paar Dollar, die Passanten ihnen für ihre Arbeit zustecken. Seine Familie ist so arm, dass ...
Renovierte St. Charles Grundschule wird offiziell eingeweiht
15. August 2021
Es ist geschafft!! Nach 6 Monaten harter Arbeit ist die St. Charles Grundschule nun fertig. Mit einer kleinen Feier wurde sie am 15. August 2021 eingeweiht. Alle Bilder und weitere Informationen findest du im Blog.

Video von der Baustelle
14. Juni 2021
Bildung bietet Kindern einen Weg heraus aus der Armut und ist das Fundament für eine bessere und selbstbestimmte Zukunft. Doch in der Demokratischen Republik Kongo gehen fast 7 Millionen Kinder im Alter von 5 bis 17 Jahren nicht zur Schule.
Die große Chance für Omelongi
25. April 2021
Omelongi ist 20 Jahre alt und hat eigentlich allen Grund zu feiern. Er ist einer der ersten Waisen des Maison Enrica Kinderheimes im Westen von Kinshasa, der einen Studienplatz an einer Spitzenuniversität der Stadt erhalten hat. Ob er studieren darf oder als Tagelöhner arbeiten muss ist nur noch eine Frage des Geldes.

7 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule
16. März 2021
Bildung bietet Kindern einen Weg heraus aus der Armut und ist das Fundament für eine bessere und selbstbestimmte Zukunft. Doch in der Demokratischen Republik Kongo gehen fast 7 Millionen Kinder im Alter von 5 bis 17 Jahren nicht zur Schule.
24. Juli 2020
20 Jahre nach der Eröffnung gab es viele Baustellen im Kinderheim Enrica. Bei unserem Besuch vor Ort im Sommer 2019 haben wir Abbé David versprochen, dass wir ihn bei der dringend notwendigen Renovierung finanziell unterstützen und haben euch um eure Mithilfe gebeten. Zuerst konnten wir die Jakobswegwanderer um Harald Finke überzeugen das Projekt zu unterstützen. Neben vielen Einzelspendern ...

06. Juli 2020
Auch unsere Freunde im Kinderheim Enrica in Kinshasa sind vom Corona-Virus betroffen. Seit Ausbruch der Pandemie sind die Spendeneinnahmen stark zurückgegangen. Auch in einer für uns schwierigen Situation dürfen wir nicht vergessen, dass die Corona-Pandemie gerade die armen Regionen auf der Welt besonders hart trifft, denn die Menschen dort haben nicht viel, das sie der Krise entgegensetzen könnten. Sie sind auf unsere #Solidarität angewiesen.
01. Juli 2020
Eine Spende von 250 Euro hat die Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho jetzt dem Verein Mission Kongo e.V. in Münster übergeben. Mission Kongo bedankt sich sehr herzlich beim diesjährigen Schützenkönig Heiner Balshüsemann , der den Spendenzweck zusammen mit seiner Königin Claudia Leimann ausgesucht hatte.

02. Juni 2020
Trotz andauernder Gewalt, Vertreibung und jetzt auch noch Corona setzt unsere liebe Masoso Antoinette jeden Tag von Neuem ihr Leben aufs Spiel, um den Menschen im Hochland von Minembwe/Itombwe im Osten der DR Kongo irgendwie zu helfen. In den letzten Jahren hat Sie für uns das Kriegskinder Stipendien Projekt gemanagt und eine neue Schule in EKIMA gebaut. Seit dem letzten Herbst ist alles anders...
08. April 2020
In Kinshasa ist Corona auch längst angekommen. Die Schulen sind geschlossen und man hat sogar versucht eine Ausgangssperre durchzusetzen. Das funktionierte aber nicht, weil viele Menschen verderbliche Nahrungsmittel nicht lagern können und es kein fließendes Wasser zuhause gibt. Mit der nötigen Vorsicht konnten die Renovierungsarbeiten im Kinderheim Maison Enrica weitergehen. Die Zimmer der Kinder wurden neu gestrichen...

Mehr anzeigen